Sprichworte vom Wolf...
Freue mich über die Zusendung von weiteren Wolfs Sprichworten ;o)



[Armenische Sprichworte]
[Estnische Sprichworte]
[Französische Sprichworte]
[Holländische Sprichworte]
[Lateinische Sprichworte]
[Litauische Sprichworte]
[Serbische Sprichworte]
[Spanische Sprichworte]
[Sprichworte unbekannter Herkunft]







       - Mit den Wölfen heulen gilt denen als Ausrede, die mit den Schafen blöken

       - Eine Gesellschaft von Schafen muss mit der Zeit eine Regierung von Wölfen hervorbringen

[Zum Seitenanfang]Armenische Sprichwörter:

       - Auch ein wohlerzogener Wolf wird kein Lamm

[Zum Seitenanfang]Estnische Sprichwörter:

       - Wer an den Wolf glaubt, wird zur Schlange

       - Wer dem Mund nach ein Wolf ist, der ist bei der Arbeit ein Bär

       - Wer dem Wolf beim Zerreissen hilft, wird später selbst vom Wolf zerrissen

       - Wer fragt schon danach, wenn der Wolf ein Schaf wegbringt?

       - Wer sich vor dem Wolf fürchtet, der sollte nicht in den Wald gehen

       - Wie lange noch soll der Wolf neben dem Schaf schlafen ?

       - Wo der Wolf kommt, da der Wolf frisst

       - Wo der Wolf, da die Spuren

       - Wo kein Wolfsbau ist, dort ist auch kein Wolf

       - Wo man vom Wolf spricht, da ist der Wolf

       - Wo soll man dem Wolf Fleisch leihen ?

       - Wolf bleibt Wolf - auch wenn du ihn ein frommes Schaf nennnst

       - Erst dann wird ein Zaun rings um den Hof errichtet, wenn der Wolf die Gänse gefressen hat

       - Hilf dem Wolf aus dem Loch - er ist auf den Rand gekommen, dann will er dich zerreissen

       - Der Wolf verschwindet nicht eher aus der Herde, bevor er das letzte Lamm geholt hat

       - Der Wolf ist nicht so schlimm, wie er grau ist

       - Der Wolf bekommt kein Fleisch, wenn er sich vor dem Nebel fürchtet

       - Niemand schilt den Wolf umsonst

       - Des Wolfes Zähne sind immer in Schafswolle versteckt

       - In des Wolfs Spuren sind des Schafes Segen, aber in des Schweines Spuren Unglück

       - Der Nebel ist dem Wolf der Oheim, der Regen der Bruder und der Tau der Halsabschneider

       - Auch dem Wolf ist sein Junges lieb

       - Der Wolf hat die Kraft eines Mannes, aber den Verstand von neun Männern
         Der Bär hat die Kraft neun Männer, aber den Verstand eines Mannes

       - Aus einem Wolf wird kein Hüterhund

       - Ein Wolf verlässt nicht den anderen

       - Der Wolf ist nicht so gross, wie man ihn schilt

       - Der Wolf hat keine Angst, wenn das Schaf furzt

       - Der Wolf wirft zwar sein Haar ab, aber nicht seine Art

       - Der Wolf ernährt seine Beine

       - Den Wolf erkennt man an seinem Pelz

       - Der Wolf ist dem Menschen nicht so fremt, wie ein anderer Mensch

       - Der Wolf bei der Herde, der Hund am Schopf

       - Von weitem ist der Wolf schön, aber aus der Nähe ein Rauptier

       - Der Wolf ist des Hundes Oheim

       - Der Wolf zerreisst kein gezähltes Schaf

       - Der Wolf geht fort, der Bär kommt an die Stelle

       - Der Wolf ist zum Rauptier geschaffen

       - Der Wolf geht so lange zur Herde, bis er seine Haut verkauft

       - Der Wolf frisst die Schwiegermutter auf, die die Schwiegertochter lobt

       - Was in des Wolfes Maul, das in des Wolfes Bauch

       - Der Mensch schaut wo es geradeaus geht; der Wolf wo es geschützter ist

       - Sei der Vater ein Wolf, wenn nur der Mann selbst ein Mann ist

       - Des Säufers Glück geht nie verloren, selbst der Wolf verzeiht dem Säufer

       - Der Hase hat dem Wolf gesagt: hätte ich deine Grösse und deinen Mut, würde ich allen die Gurgel abschneiden,
         aber ich wage nur dann zu beissen, wenn man mich angreift

       - Ein eigensinniges Schaf ist immer für den Wolf geeignet

       - Aus dem Bären wird ein Spielmann, aus dem Wolf nie

       - Fahre nicht mit dem Bären, spring eher auf des Wolfes Rücken

       - Erziehst sieben Wolfsjunge oder sieben Söhne, dass ist das selbe

       - Das Gericht und Schulden, dass fürchte wie den Wolf

       - Ein fauler Wolf bekommt kein Schaf

       - Hunger treibt den Wolf ins Dorf

       - Ein hungriger Wolf beisst auch einen Wolf

       - Der Hund bellt so lange, bis der Wolf zur Herde kommt

       - Ein blinder Wolf hat immer Glück

       - Der Fuchs ist immer satter als der Wolf

       - Ein Deutscher und ein Wolf sind das selbe

       - Wenn der Wolf zuhause ist, dann ist der Wolf nicht im Walde

       - Des Wolfes Schuld, des Viehüters Fehler

       - Auch der Wolf hinterlässt ein Zeichen

       - Auch der Wolf lehrt seine Jungen

       - Auch der Wolf heult nach seinen Jungen

       - Der Wolf hört immer des Wolfes Heulen

       - In der geschlossenen Herde, ist der Wolf nicht furchtbar

       - Allein ist der Wolf glücklicher

[Zum Seitenanfang]Französische Sprichwörter:

       - Wenn der Wolf erlegt ist, beissen ihn die Hunde

       - Um den Wolf zu zähmen, musst du ihn heiraten

[Zum Seitenanfang]Holländische Sprichwörter:

       - Barmherzigkeit gegen die Wölfe ist Unrecht gegen die Schafe

[Zum Seitenanfang]Lateinische Sprichwörter:

       - Homo homini lupus - Der Mensch ist dem anderen ein Wolf

       - Lupus in Fabula - Der Wolf in der Fabel (Wenn man vom Wolfe spricht ist er nicht weit)

       - Video Lupum - Ich sehe den Wolf (Wenn man vom Wiedersacher spricht, ist er nicht weit)

[Zum Seitenanfang]Litauische Sprichwörter:

       - Des Bösen Reden, gleichen des Wolfes Beten

[Zum Seitenanfang]Serbische Sprichwörter:

       - Wolfshunger lässt Wolfszähne wachsen

[Zum Seitenanfang]Spanische Sprichwörter:

       - Wer sich zum Lamm macht, den jagen die Wölfe

[Zum Seitenanfang]Sprichwörter unbekannter Herkunft:

       - Auch dem besten Hirt, frisst der Wolf ein Schaf

       - Als der Wolf gefangen war, wollte er fromm werden

       - Alten Wolf verspotten die Hunde

       - Aus Liebe frisst der Wolf das Schaf

       - Bei Wölfen und Eulen lernt man heulen

       - Dem Schmeichler und den Wolf ist nicht zu trauen

       - Es ist ein närrisches Schaf, das sich dem Wolf anvertraut

       - Der schreit zu spät, den der Wolf erwürgt

       - Der Wolf findet leicht eine Ursache, wenn er das Schaf fressen will

       - Der Wolf ist vor Wölfen sicher

       - Der Wolf wird wohl älter, aber nicht besser

       - Der Wölfe Tod ist der Schafe Leben

       - Es ist ein albern Schaf, das dem Wolf beichtet

       - Es ist gefährlich den Wolf bei den Ohren zu halten

       - "Ich danke" sagte die Ziege, als der Wolf sie zum Mittagsmahl einlud

       - Je mehr Wölfe, desto weniger Schafe

       - Jedermanns Esel hat der Wolf vor einem Jahr gefressen

       - Mit den Wölfen muss man heulen

       - Man macht den Wolf immer grösser als er ist

       - Man muss den Wolf erst fangen, ehe man ihm das Fell abziehen kann

       - Mancher heisst Wolf und ist ein Schaf

       - Nur Geduld, sagte der Wolf zum Esel

       - Unter Wölfen ist schlecht wählen

       - Was der Wolf tut, das gefällt der Wölfin

       - Was fragt der Wolf nach den Statuten

       - Wenn der Wolf alt wird, reiten ihn die Krähen

       - Wenn der Wolf begraben wird, dann tanzen die Schafe

       - Wenn der Wolf hunger hat, darf das Schaf nicht blöken

       - Wenn der Wolf im Dorfe ist, ist keine Zeit Hunde zu füttern

       - Wenn der Wolf will, so hat das Schaf unrecht

       - Wenn die Beute verzehrt ist, so frisst der Wolf den Anderen

       - Wenn die Hirten sich zanken, hat der Wolf gewonnenes Spiel

       - Wer dem Wolf dient, kann der Herde nicht dienen

       - Wer den Wolf schont, gefährdet die Schafe

       - Wer einen Wolf grosszieht, wird zum dank von ihm gefressen

       - Wer einen Wolf zum Freund hat, braucht einen Hund zum Wächter

       - Wer mit den Wölfen essen will, muss mit den Wölfen heulen


[Zum Seitenanfang]
[Zurück zur HomePage]